Login-Daten
*
*
*
*
*
Falls Sie sich als Geschäftskunde registrieren möchten, füllen Sie bitte das Feld ,,Firma'' und ,,USt-IdNr'' aus!
*
*
 
    TT.MM.JJJJ
 
 
 
*
*
*
 
 
    Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden
Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel
1.1 Wir erbringen alle unsere Lieferungen und Leistungen ausschließlich unter Geltung der nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Einkaufs- und/oder Zahlungsbedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten der Geltung der Bedingungen des Kunden im Einzelfall schriftlich zugestimmt.
1.2 Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Besteller in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
1.3 Diese Geschäftsbedingungen der "MONA MONAMOUR" (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer über diesen Internet-Shop abschließt.
1.4 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
 
§ 2  Zustandekommen des Vertrages / Datenschutz

  1. Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Verkäufers auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
  2. Durch das Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

 2.3 Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für          das Rechtsverhältnis mit dem Verkäufer  allein maßgeblich an.
2.4 Der Verkäufer bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.
2.5 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt.
2.6  Mit Abgabe der Daten durch den Kunden wird der Verkäufer berechtigt, die für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes zu speichern, zu verarbeiten und insoweit an Dritte weiterzugeben, als dies für die Abwicklung des Geschäftes erforderlich ist (z.B. das beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut).
2.7  Das zur Bestellung erforderliche Passwort darf der Kunde nicht an Dritte weitergeben. Im Falle einer Weitergabe stehen Sie auch für Bestellungen des Dritten ein. Für jegliche Bestellungen mit Ihrem Passwort und daraus resultierender Forderungen kommt der Kunde auf.

 

§ 3 Lieferung der Ware / Versandkosten

3.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.
3.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
3.3  Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
3.4 Die Lieferung erfolgt auf Kosten des Kunden „ab Lager‘‘. Die Gefahr
des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware
bei der Versendung trägt der Kunde. Dies gilt auch bei der Versendung
der Ware an einen vom Kunden bestimmten Empfänger sowie bei Frankolieferungen.
 Warenrücksendungen sind nur versichert, wenn der Kunde die gleiche Versendungsform
verwendet, die wir bei der Zusendung gewählt hatten. Außerdem muss
die Rücksendung zuvor mit uns abgesprochen werden. Der Kunde
verpflichtet sich, bei Warenrücksendung die soeben genannten
Regelungen zu beachten. Die Kosten der Transportversicherung trägt
der Kunde.
3.5 Wir sind in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt.
3.6 Folgende Ereignisse bewirken - soweit leistungshemmend - eine
angemessene Verlängerung der Lieferfrist: Umstände höherer Gewalt,
die erst nach Vertragsabschluss eintreten oder uns bei Vertragsabschluss
unverschuldet unbekannt sind; sonstige nach Vertragsabschluss
eintretende außergewöhnliche, für uns nicht vorhersehbare und
unvermeidbare Ereignisse; nachträgliche Streiks und rechtmäßige
Aussperrungen.
3.7 Verzögert sich die Auslieferung der Ware aus vom Kunden zu
vertretenden Gründen, so gilt die Lieferung mit der Anzeige der
Versandbereitschaft gegenüber dem Kunden als erfolgt.
3.8 Es wird darauf hingewiesen, dass Feiertage nicht bundeseinheitlich sind und die Serviceleistungen in unterschiedlichen Bundesländern erbracht werden. Die oben genannten Besonderheiten für Feiertage gelten daher für gesetzliche Feiertage in jeweils den Bundesländern, in denen Dienstleister an der Abwicklung einer Bestellung beteiligt sind.
3.9 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.
 
Extra-Tipp: Geschenk-Service und Service für Berufstätige!
Bestell- und Lieferadresse müssen nicht gleich sein. Wir liefern an jede gewünschte Adresse (außer an eine Postfach-Adresse) in Deutschland (einfach im Bestellformular eintragen). Das ist ideal, wenn Sie jemanden beschenken wollen oder zuhause schwer erreichbar sind.

§ 4  Zahlung, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt
4.1 Die im Onlineshop aufgeführten Preise verstehen sich in EURO.
Für Verbraucher- einschließlich der gesetzlichen deutschen  Mehrwertsteuer.  
Für Unternehmer zzgl. der gesetzlichen deutschen  Mehrwertsteuer.
4.2 Die in unseren Angeboten enthaltenen Preise sind freibleibend ab Lager  und schließen Fracht, Versicherung und Zoll nicht mit ein.
4.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).
4.4 Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss sofort fällig. Wir  behalten uns vor, die Ware erst nach einem Geldeingang auszuliefern. 
4.5  Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:  Vorauskasse per Überweisung, PayPal und Nachnahme.
Für Lieferungen ins Ausland bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:  Vorauskasse per Überweisung, PayPal.
a)Vorkasse -  Der Rechnungsbetrag ist sofort auf unser Konto zu überweisen. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.
b) Nachnahme – Bei Bezahlung per Nachnahme zahlen Sie den Rechnungsbetrag direkt an den Mitarbeiter des beauftragten Versandunternehmens bei Übergabe der Ware. Bitte beachten Sie, dass bei Nachnahme neben unseren Versandkosten eine zusätzliche Zustellgebühr in Höhe von 2,00 € durch das Versandunternehmen bei der Anlieferung anfällt.
4.6 Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so hat der Verkäufer das Recht, einen Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

4.7 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.
4.8 Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.



 
§ 5 Mängelrüge, Gewährleistung und Haftung
5.1 Mängel sind unverzüglich nach Feststellung uns gegenüber
schriftlich zu rügen. Erkennbare Mängel sind uns hierbei spätestens
innerhalb einer Woche nach Auslieferung der Ware am Bestimmungsort
schriftlich anzuzeigen.
Unterlässt der Kunde diese Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es
sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung
nicht erkennbar war. Im Übrigen gelten die §§ 377 ff HGB.
5.2 Die in § 437 Nr. 1 und Nr. 3 BGB bezeichneten Ansprüche (auf
Nacherfüllung, Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen)
verjähren in einem Jahr.
5.3 Bei begründeter Mängelrüge sind wir zur Nacherfüllung verpflichtet.
Verweigern wir beide Arten der Nacherfüllung (Nachbesserung oder
Lieferung einer mangelfreien Sache), schlägt die Nacherfüllung fehl oder
ist sie dem Kunden unzumutbar, ist der Kunde berechtigt, den Preis zu
mindern.
5.4 Alle Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art oder Aufwendungsersatz sind ohne Rücksicht auf ihre Rechtsnatur ausgeschlossen. Eine Garantie wird von dem Verkäufer nicht erklärt.
5.5 Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen, insbesondere hinsichtlich Farbe und Größe. Echte Edelsteine unterliegen gewissen, natürlichen Farbschwankungen. Zudem hängt die Farbwiedergabe auch von der jeweiligen Bildschirm- und Grafikeinstellung sowie der Qualität des Monitors des Kunden ab.  Als Mangel gelten somit keinesfalls natürliche Farbschwankungen und/oder -abweichungen der verwendeten Edelsteine, unabhängig davon, ob auf diese möglichen Farbschwankungen und/oder -abweichungen im Einzelfall ausdrücklich hingewiesen wurde. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.
5.6 Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung.
5.7 Entscheiden Sie sich für die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.

§ 6 Urheberschutz
6.1 Alle Bildrechte liegen bei uns oder unseren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.
6.2 Unsere Entwürfe, Muster, Modelle und dergl. gelten als unser geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden, auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt, noch in
anderer Weise zur Nachbildung verwendet werden. Jeder schuldhafte Verstoß hiergegen macht den Kunden schadenersatzpflichtig.
6.3 Wir haften nicht für die Verletzung fremder Schutzrechte an einem Liefergegenstand, der nach Zeichnungen, Entwicklungen oder sonstigen Angaben des Kunden gefertigt worden ist. Der Kunde hat uns in diesem Fall von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen.
 
§ 7 Rechtswahl & Gerichtsstand

  1. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

7.2  Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist der Sitz des Verkäufers.
7.2 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder Wohnsitz, oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
7.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 8 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührtDetails:

 

| Drucken
Bitte beantworten Sie diese kleine Rechenaufgabe Das Ergebnis aus:    =  

 



© 2016 MONA MONAMOUR | Kundenservice | E-Mail: info@mona-monamour.de | Social Media | Jobs | AGB | Datenschutz | Rückgabe | Fragen? | Impressum
CMS Status-X